Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:65:77So 07.04.vs JenaBericht
Letztes Spiel:79:75So 14.04.vs DresdenBericht
Auswärts:Sa 20.04.19:00 Uhrin Kirchheim
Heimspiel:Sa 27.04.19:30 Uhrvs QuakenbrückTickets kaufen

Playoff-Anwärter unter sich

FRAPORT SKYLINERS empfangen Uni Baskets Münster in der Süwag Energie ARENA / Wiedersehen zweier Aufstiegshelden / Aktion: Selbstgemalte Kinderbilder am Fanshop gegen Goodie Bag eintauschen / Wucherer: „Sind vor einem sich während der Saison toll entwickelten Team gewarnt.“

Das lange Osterwochenende steht vor der Tür. Grund genug, mit Freunden und Familie gemeinsam Zeit zu verbringen. Da kommt die Partie zwischen den FRAPORT SKYLINERS und den Uni Baskets Münster gerade recht. Immerhin befindet sich Frankfurt derzeit auf Tabellenplatz zwei (Bilanz: 20-8), die Gäste reisen als Rangachter (16-12) an den Main. Damit liegen beide Clubs - bei noch sechs ausstehenden Hauptrunden-Begegnungen - voll auf Playoff-Kurs, was dem direkten Aufeinandertreffen eine besondere Note verleiht.

  • 31.03.2024
  • Tipoff: 17:30 Uhr
  • FRAPORT SKYLINERS vs. Uni Baskets Münster

Anlässlich der Osterfeiertage wartet das Ticket-Office mit dem ab 25,- Euro erhältlichen Family Package auf - alle Informationen dazu finden sich HIER.

Im Hinspiel setzten sich die Schützlinge von Denis Wucherer auswärts klar mit 91:67 durch, ehe Münster anschließend mit sechs Siegen in Folge einen ersten Fingerzeig gab, zu was die Mannschaft fähig ist. Zuletzt schwächelten die Baskets allerdings regelmäßig auf fremdem Parkett - vier der vergangenen fünf Auswärtsspiele gingen verloren. Zu unterschätzen ist Münster dennoch keinesfalls, bieten sie dem Gegner in der Regel doch wenig Angriffsfläche. Mit 14,8 Assists verteilen die Nordlichter ligaweit die drittwenigsten Assists (Frankfurt: 16,9), dafür schicken sie mit 2,6 Blocks innerhalb der ProA die drittmeisten Würfe zurück zum Absender - dafür heimst Frankfurt mit 8,9 Steals die meisten Ballgewinne ein (Münster: 5,9).

Wenn Münster bei den FRAPORT SKYLINERS vorstellig wird, gibt es das Wiedersehen zweier Männer, die vor vielen Jahren Bundesliga-Geschichte geschrieben haben. Baskets-Headcoach Götz Rohdewald und Frankfurts Co-Trainer Klaus Perwas gehörten eben jener Bonner Mannschaft an, die nach dem Aufstieg in der Saison 1996/1997 direkt bis ins Finale vordrangen - eine Leistung, die seither keinem Liga-Neuling mehr gelang.

Mit Adam Touray (15,0 Punkte, 6,0 Rebounds) haben die Universitätsstädter einen der produktivsten Big Man der Pro in ihren Reihen, der seit dem Jahreswechsel nur ein einziges Mal mit einer einstelligen Ausbeute vom Parkett ging. In Frankfurt wird er es in Lorenz Brenneke (8,9 Punkte, 5,0 Rebounds), Ife Ajayi (8,3 Punkte, 5,7 Rebounds) und Co. mit gleich einer ganzen Reihe starker Kontrahenten zu tun. Darüber hinaus darf Jasper Günther, seines Zeichens kleiner Bruder von BBL-Legende Per, zweifelsfrei als eine der Führungspersönlichkeiten im Münsteraner Konstrukt betrachtet werden.


Denis Wucherer (HC FRAPORT SKYLINERS):

„Als wir Münster am zweiten Spieltag begegnet sind, war noch nicht genau absehbar, wohin die Reise der Baskets gehen würde. Gemessen am Status Quo lässt sich festhalten, dass wir vor einem sich während der Saison toll entwickelten Team gewarnt sind. Sie stehen völlig zurecht auf einem Playoff-Platz und wollen diese Position mindestens verteidigen - was die Aufgabe für uns nicht einfacher macht.“

 


 

 

Jetzt vorbestellen: Sicher' dir dein TEZ-SHIRT

Die emotionale Trikotzeremonie für Quantez Robertson am vergangenen Sonntag wirkt noch nach. Die bewegenden Bilder haben sich ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Entsprechend groß war die Nachfrage nach dem exklusiven TEZ-SHIRT, welches nun in limitierter Stückzahl nachproduziert wird.
Bis zum 31.03.2024 kann der feine Zwirn über dieses Formular vorbestellt werden, danach wird der Webstuhl angeworfen.
 



So geht’s weiter:

Die Partie gegen Münster stellt für die FRAPORT SKYLINERS den Auftakt zu einer „englischen Woche“ mit drei Spielen in acht Tagen dar. Dabei geht es nach einem Abstecher gen Paderborn (03.04.2024) zügig zurück in die heimische Süwag Energie ARENA.

  • Sonntag, 07.04.2024
  • Tipoff: 15:00 Uhr
  • FRAPORT SKYLINERS vs. Medipolis SC Jena

Tickets für alle Heimspiele gibt es über www.fraport-skyliners.de/tickets, telefonisch über 069-928 876 19 oder die Vorverkaufsstellen von Adticket.

 

 



Save the Date: Der Company Cup powered by WISAG ist wieder da

Nach fünf Jahren Abstinenz endlich wieder am Start! Lasst euch den Company Cup powered by WISAG nicht entgehen und seid dabei, wenn am 28.04.2024 Firmen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet basketballerisch um die begehrte Company Cup-Trophäe streiten. Du möchtest deine Firma mit einem oder mehreren Teams anmelden? Dann sichert euch jetzt schnell die letzten freien Startplätze! Das Anmeldeformular und viele weitere Informationen rund um den beliebten Cup findet ihr HIER.

Wir freuen uns auf euch!

Game 2 in Hamburg

Für Spiel zwei der ersten Playoff Runde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors…

Weiterlesen