Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

22.11.04 - Langen stolpert über eigene Defense-Schwäche in München

FC Bayern München - TV Langen 90:84 (21:19, 21:26; 28:16, 20:23)

Der TV Langen liefert den bisher sieglosen Bayern die ersten Punkte frei Haus. "Unsere Verteidigung war schlecht," war das kurze Fazit von TVL-Trainer Rolf Zehlen nach der enttäuschenden Niederlage am Sonntagabend.

Schon der Anfang lief bei den Giraffen nicht rund. Erstmals mit Sebastian Adeberg und Ilja Ickert in der Start-Fünf gerieten die Langener schnell in Rückstand. 19:10 stand es nach sieben Minuten, ehe ein Zwischenspurt mit den ersten Dreiern von Koray Karaman den 19:19-Ausgleich brachte (9.).

Das zweite Viertel verlief ausgeglichen mit leichten Vorteilen beim TV Langen. Doch es wurde schon deutlich, daß die beiden Amerikaner des TVL gegen die ohne Ausländer spielenden Bayern an diesem Abend nicht viel nutzten. Terry Thompson wollte zu viel zwingen, verlor Bälle und paßte nicht genug. So bekam auch Center Kevin Hanson, Crailsheim noch mit 32 Punkten erfolgreich, wenig Bälle am Korb, wurde von seinem Mitspielern nahezu ignoriert. Doch in die Halbzeitpause gingen die Giraffen noch mit einer leichten 42:45-Führung.

Bis zum 51:51 (24.) blieb es ausgeglichen, ehe die Bayern mit einem 10:0 auf 61:51 (27.) enteilten. Coach Zehlen: "Diese Phase brach uns das Genick. Zu viele Einzelaktionen gegen kluges Teamspiel der Gastgeber konnte nicht gutgehen."

Mit 70:61 ging es ins Schlußviertel. Und ab der 35. Minute (74:69) kämpften die Giraffen dann richtig, arbeiteten sich bis zu auf 82:80 (39.) heran und hätten am Ende etwas Glück gebraucht, als Tobi Stoll per Freiwürfe noch einmal auf 86:84 verkürzte, doch die Bayern trafen einen Dreier aus schwieriger Position. Die abschließenden taktischen Fouls brachten den Gästen aus Hessen keinen Erfolg mehr ein.

Es spielten für den TV Langen: Tobias Stoll (6), Terry Thompson (12/1), Sebastian Barth (14), Ilja Ickert (6), Norman Lang (2), Robert Dill (14/1), Sebastian Adeberg (8), Kevin Hanson (7), Koray Karaman (15/5) und Sebastian Häfele.

Für die Gastgeber erzielten Thomas (19), Klemm (19) und Gutt (14) die meisten Punkte aus einer geschlossenen Teamleistung.