Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

20.01.05 - Langen erwartet mit rce Nürnberg den Überflieger der Liga

(Quelle: Pressemitteilung TV Langen)

Am Samstag kommt das bisher einzige ungeschlagene Team der 2. Bundesliga zum Rückrundenauftakt nach Langen (19.30 Uhr, Georg-Sehring-Halle).

Mit 28:0 stehen die Franken nicht nur auf dem 1. Platz der Süd-Liga. Auch im Norden gibt es kein Team mehr ohne Minuspunkte. Und die Nürnberger besiegten ihre Gegner überwiegend deutlich, so den TV Langen im Oktober mit 90:56.

Da stehen die Zeichen für die Giraffen schlecht, zumal weiterhin beide Amerikaner und Robert Dill pausieren müssen und zudem Kapitän Norman Lang sich am Dienstag im Training einen Finger auskugelte und wohl das Gelenk schwerwiegend verletzt ist. Eine Kernspin-Untersuchung hielt Teamarzt Dr. Schulz für erforderlich, deren Ergebnis noch aussteht.

Doch die Truppe der "jungen wilden Giraffen" hat schon gegen den USC Heidelberg gezeigt, dass sie nicht bereit ist, ein Spiel zu verschenken. Mit Kampfgeist und viel Druck in der Verteidigung konnten sie die erste Hälfte offen gestalten und blieben auch bis kurz vor Schluß auf Tuchfühlung. Giraffencoach Rolf Zehlen gab allen jungen Spielern ausreichend Gelegenheit, sich zu bewähren. Sebastian Adeberg nutzte die Gelegenheit am besten (26 Punkte), wird aber am Samstag auch fehlen, da seine Verpflichtungen gegenüber seinem Stammverein ASC Mainz Vorrang haben (zeitgleich im Abstiegskampf bei TG Hanau).

So wird der Giraffencoach auch am kommenden Spieltag experimentieren müssen, und die Giraffen müssen sich abermals neu zusammenfinden.

In der Zwischenzeit sind Rolf Zehlen und Bundesliga-Geschäftsführer Jürgen Barth nicht untätig. Während Zehlen die Verletzten betreut und mit ihnen gemeinsam die Ärzte konsultiert, um kürzestmögliche Genesungszeiten ringt, suchen beide nach einem Amerikaner, der evtl. Terry Thompson vorübergehend ersetzen soll. Jürgen Barth: "Spätestens ab nächste Woche müssen wir Gewissheit haben, wer die vakante Position ausfüllt; Kontakte zu Kandidaten bestehen bereits."