Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 92:99 Fr 08.11. in Weißenfels Bericht
Auswärts: So 17.11. 15:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

19.10.04 - Langen am Donnerstag im DBB-Pokal beim USC Heidelberg

(Quelle: TV Langen)

Heidelberg schaltete FC Kaiserslautern aus und ist einer der Zweitliga-Favoriten

Die Derby's zwischen USC Heidelberg und TV Langen haben seit den gemeinsamen Zeiten in der 1. Bundesliga, als es vor 20 Jahren richtige Schlachten zwischen beiden in vollen Hallen gab, stets ihre besondere Brisanz. Inzwischen spricht man beim USC wieder, wenn auch zurückhaltend, vom Aufstieg ins Basketball-Oberhaus, hat sehr stabile Sponsoren gewonnen und möchte in dieser Saison in der 2. Liga ganz vorn dabei sein. Die ersten Spiele jedenfalls hat der USC gewonnen, liegt mit Punkten im Soll der Liga.

Auch in der Qualifikationsrunde des DBB-Pokals war der 1. FC Kaiserslautern beim 99:69-Sieg kein ernsthafter Prüfstein. Am Donnerstag Abend (19.30 Uhr, im Bundesleistungszentrum, Im Neuenheimer Feld) tritt der TV Langen in der 1. Pokal-Hauptrunde beim USC an. Da ist die Gesamtbilanz zwischen beiden Clubs, wonach der TVL in 36 Spielen 24 Siege errungen hat, eher eine Bilanz der Vergangenheit.

Der USC setzt auf eine wenig veränderte Mannschaft, die durch zwei Amerikaner noch erheblich aufgerüstet hat: Bret Buscher (203 cm) ist ein Flügel, der auch am Korb stark auftrumpft, und Ron Taylor (185) spielt im Aufbau, kam von der berühmten University of North Carolina. Dazu hat der USC noch mit Simon Casel einen 2-Meter-Flügel von TBB Trier aus der 1. Liga verpflichten können und alle bewährten Kräfte halten können, auch den wurfstarken 2-Meter-Flügel Armin Leber.

Die Giraffen sollen bis zum Donnerstag den Schock der überraschenden Heimreise ihres Aufbau-Amerikaners Edmond verdaut haben, zumal bereits ein neuer Amerikaner im Anflug ist und am Mittwoch im Training dabei sein soll. zusätzlich wird am Donnerstag Sebastian Barth (Grundausbildung bei der Bundeswehr in Bayern) fehlen und auch der Einsatz von Ilja Ickert ist noch ungewiß.

"Der Pokal hat auch im Basketball seine eigenen Gesetze - wir wollen in Heidelberg eine Runde weiter kommen," läßt Langens Trainer Rolf Zehlen keinen Zweifel am Siegeswillen der Giraffen.

Weitere Zweitliga-Duelle in der 1. Pokal-Hauptrunde sind BV Chemnitz - ratiopharm Ulm, Falke Nürnberg - Bayern München, MTV Kronberg - erdgas basket Jena.