Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

04.04.05 - MTV Kronberg unterliegt Nördlingen

(Quelle: MTV Kronberg)

Nördlingen gewinnt in Kronberg.....war es das bereits ? Sicherlich nicht, denn aus den verbleibenden 4 Spielen können 8 Punkte geholt werden. Aber es wird immer schwerer, den Klassenerhalt zu sichern. Zum Spiel. Die Gäste starteten wesentlich wacher und hatten gleich in den ersten Minuten durch einige Fastbreaks und gute gestellte Blocks frei Würfe. Lediglich unser Routinier Kamil Novak hielt Kronberg in der Anfangsphase im Spiel. Dennoch ging das erste Viertel mit 20:33 deutlich an die Mannschaft aus dem Ries.

Etwas zerfahren begann das 2. Viertel, in dem auf beiden Seiten leichte Korbchancen vergeben werden. Nach und nach kommen die Kronberger jetzt aber besser ins Spiel, und zeigen in dieser Phase auch den erfolgreicheren Basketball. Nur was heute mit spielentscheidend war; nach guten Aktionen folgen leider sofort leichtfertig vergebene Bälle, so dass mühsam erarbeitete Punkte in wenigen Sekunden wieder zerrinnen. Zur Halbzeit kann Kronberg auf 46:53 verkürzen, was auf eine bessere zweite Hälfte hoffen lässt.

Der Pausentee hatte anscheinend aber unseren Gästen aus bayrisch Schwaben besser getan, denn diese zeigten gleich zu Beginn der 3.Viertels eine intensivere Abwehrarbeit und kamen dadurch zu einigen Schnellangriffen und leichten Punkten. Außerdem ließ die Kronberger Center Garde dem Gegner immer wieder 2. Versuche zu, so dass es bereits nach 5 Minuten 55:68 stand. Die Umstellung auf eine Zonenverteidigung brachte kurzfristig die Rieser in Bedrängnis, konnte aber nicht verhindern, dass der Vorsprung bis zum Ende des 3. Viertels auf 64:80 ausgebaut wurde.

Eine aggressive Defense auf beiden Seiten und herausgespielte Dreier bestimmten den Anfang des Schluss-Viertels in dem sich Nördlingen nach 4 Minuten dann auf einen komfortablen 20 Punkte-Vorsprung absetzte. Diesen Abstand ließ man sich auch nicht mehr nehmen und da auch von Kronberger Seite jetzt keine große Schluss-Offensive gestartet wurde, lief der Ball munter hin und her, in der Gewissheit, dass das Spiel bereits entschieden war. Am Ende trennte man sich, auch in der Höhe gerecht, 80:100.

Unser Coach Miljenko Crnjac analysierte das Spiel am Ende so, dass wir es nicht geschafft haben, den Nördlinger Aufbau entscheidend zu stören, und dass wir auch unter den Körben nicht die erwartete Dominanz sicherstellen konnten. Zu viele zweite Chancen wurden den Gästen eingeräumt und im eigenen Aufbau unterliefen zu viele Abspielfehler. Dies zusammen genommen hat uns leider das Ergebnis beschert.

Mit dem heutigen Ausgang kann bereits das kommende Spiel in Crailsheim am nächsten Samstag den Abstieg besiegeln. Aber: die Hoffnung stirbt zuletzt....

Kleemichen 2 Punkte, 4 Rebounds; Wright 10/2 + 1R; Hennen 5/1 + 1R; Kavaklioglu 9 + 1R; Szewczyk 6/2 + 2R; Taubert 0; Köhnert 3/1; Young 13/1; Novak 20/2 + 4R; Zabukovic 12/2 + 9R