Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

03.03.05 - Für Langen Stunden der Wahrheit - Zwei Amis nachverpflichtet

(Quelle: Pressemitteilung TV Langen)

"Drei für zwei" - Ermäßigte Tickets für 3 Spiele gegen Crailsheim, München, Ehingen

Am Samstag (19.30 Uhr) spielen die Giraffen gegen die Crailsheim Merlins. Beide Teams brauchen nach hinten noch einige Siege. Die Giraffen brauchen die Punkte aber nötiger; denn sie liegen mit 6 Siegen hinter den Gästen (7 Siege). Und weil es im Kampf um den Klassenerhalt jetzt richtig ernst wird, weil Top-Scorer Terry Thompson in dieser Saison nicht merh wird spielen können und die Rückkehr von Spielmacher Tobi Stoll noch ungewiß ist, haben Coach Rolf Zehlen und Bundesliga-Manager Jürgen Barth bis Montagnacht fieberhaft daran gearbeitet, die Lücken zu füllen.

Am Ende sind sie doppelt fündig geworden: Sylvester (Sly) McIntosh ist 27 Jahre alt und eher ein Werfer als ein Aufbauspieler, möglicherweise aber auch dafür geeignet. Er suchte seit Saisonbeginn nach einem geeigneten Club, trainierte seitdem bei ratiopharm Ulm und spielte beim Regionalligisten TSV Neu-Ulm. In der letzten Saison half er bei den Krefeld Panthers, den Aufstieg in die 2. Liga zu realisieren, spielte davor in England und auch schon einmal in Ulm.

Mit Nate Johnson haben die Giraffen einen echten Aufbauspieler verpflichtet, der sich in seinem letzten Collegejahr in der Florida State University vor allem durch Sicherheit und Zuverlässigkeit ausgezeichnet hat. Als besonderes Merkmal wird sein positives Verhältnis von Assists und Ballverlusten genannt. Er war in allen Spielen seines Teams in der Division I in der Start-Besetzung, hat sich aber als Scorer (5,8 PpS) eher zurückgehalten. Johnson ist erst 23 Jahre alt und konnte zu Beginn dieser Saison in Slowenien Erfahrung sammeln. Beim Erst- und Europaliga-Club Olympija Ljubljana reichte es jedoch nicht für viel Spielzeit.

"Beide beherrschen das Spiel und wird uns helfen, machen uns schon jetzt im Training stärker" ist Coach Rolf Zehlen noch etwas zurückhaltend. Er wird erst am Freitag nach dem letztenTraining entscheiden, mit welchem Neuen gespielt wird. "Nur einer kann als 2. Ami auflaufen; denn Center Kevin Hanson ist gesetzt."

In Reserve steht auch noch Petros Tsampas, obwohl neben Hanson auch die beiden andern "langen Giraffen" Robert Dill und Koray Karaman wieder voll belastbar zu sein scheinen. Manager Jürgen Barth hofft, dass damit ausreichend Vorsorge für den Kampf um den Klassenerhalt getroffen wurde. In dieser Woche jedoch kämpften gleich mehrere Spieler mit Grippe, die auch vor dem Giraffenteam nicht halt macht.

Crailsheim kommt mit dem Selbstvertrauen des knappen 103:101-Hinspielsieges und zweier Siege aus den letzten beiden Spielen gegen Nördlingen (83:79) und Bayern München (93:85). Vor allem der Ex-Licher Center Lucian Kieser (29 Punkte gg. München, bisher 17,5 Pro Spiel) ist in blendender Form. Aufbauspieler Sova Taletovic ist immer eine Bank und Willie Young spielt und punktet wieder. Neu im Team der Gäste ist der Rumäne Nick Maglisceau, der unter den Brettern verstärken soll.

Ein spannendes Duell zweier Teams im Abstiegskampf wird erwartet. Wer die Giraffen im Kampf um den Klassenerhalt unterstützen will, kann am Samstag für die nächsten 3 Spielen gegen Crailsheim, München (12.3., auf 15 Uhr vorverlegt) und gegen Ehingen (am 26.3.) ein "Ticket-Paket zum Preis für zwei" erwerben. Vor allem können Fans durch Anwesenheit und Anfeuern zeigen, welchen Stellenwert die Giraffen in der 2. Bundesliga für sie haben.