Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

FRAPORT SKYLINERS verlängern den Vertrag von Niklas Kiel vorzeitig für drei Jahre

Die FRAPORT SKYLINERS binden Forward Niklas Kiel vorzeitig um zwei Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr. Kiel befand sich den Großteil der Saison nach einer weiteren Gehirnerschütterung in der Reha, konnte jedoch nach seinem Comeback mit starken Leistungen überzeugen. Bereits in seinem zweiten Spiel nach der Verletzungspause beeindruckt Kiel mit 10 Rebounds (Karrierebestleistung) und 9 Punkten (Saisonbestleistung).


Stimmen zur Verpflichtung

Gunnar Wöbke (Geschäftsführer): "Unsere Aufgabe ist es in den nächsten zwei bis drei Jahren eine Mannschaft aufzubauen, die in der Saison 2021/22 die deutsche Meisterschaft gewinnen kann. Warum? Damit wir in den folgenden Jahren in der neuen Multifunktionsarena in der Euroleague spielen können. Grundvoraussetzung ist es daher, eine Basis von mindestens vier besser fünf Spielern aufzubauen, die dann gut genug sind, um mit deutschen Top-Spielern der anderen Mannschaften, wie z.B. Danilo Barthel mithalten zu können. Wer diese Basis nicht hat, kann nicht Meister werden. Niklas ist ein solches Talent und deswegen haben wir ihn nun auch für die nächsten drei Jahre weiterverpflichtet.“

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Wir als Club FRAPORT SKYLINERS freuen uns außerordentlich, dass Niklas bei uns bleibt. Er hat eine herausragende Persönlichkeit und steht für das Ergebnis der Nachwuchsarbeit in Frankfurt. In der Vergangenheit hatte er etwas Pech mit einigen Verletzungen. Trotz dieser Rückschläge konnte er sich in den vergangenen Jahren im BBL-Kader etablieren. Wie jeder junge Spieler hat er in einigen Bereichen noch Luft nach oben, aber er arbeitet konstant und hart daran in diesen Bereichen besser zu werden. Sein Comeback in der vergangenen Saison war sehr beeindruckend. Wir setzen dementsprechend große Hoffnungen darauf, dass er in der kommenden Saison daran anknüpfen kann.“

Niklas Kiel (Forward): „Ich freue mich, weiter Teil der Frankfurter Basketball-Familie zu sein. Es ist die optimale Situation, um mich weiter zu verbessern. Gerade nach der langen Verletzungspause kann ich mir hier viele Minuten erarbeiten und eine wichtige Rolle auf dem Spielfeld einnehmen. Mit der neuen Saison kommen neue Aufgaben auf mich zu, auf die ich mich außerordentlich freue. Ich fühle mich wohl in Frankfurt und blicke voller Vorfreude auf die kommenden Jahre nach vorne.“

Über Niklas Kiel:

  • Kiel kam 2014 als 16-jähriger nach Frankfurt
  • Aufgrund von mehreren Gehirnerschütterungen konnte der Power Forward in den letzten beiden Spielzeiten lediglich 21 Spiele absolvieren
  • In der abgelaufenen Saison erzielte er in elf Spielen im Schnitt 4,8 Punkte und 4,1 Rebounds in 19:50 Minuten Spielzeit. Bis auf zwei Partien stand Kiel dabei in der Starting Five.
  • Im Vergleich zur Saison 2017/2018 steigerte sich das junge deutsche Talent in den Kategorien Punkte und Rebounds enorm (1,1 auf 4,8 Punkte / 1,6 auf 4,1 Punkte).
  • In der Altersklasse U22 steht Kiel unter den deutschen Spielern bei den Punkten auf Platz Zehn, bei den Rebounds auf Platz Zwei hinter Teamkollege Kratzer und bei den gespielten Minuten sogar auf Platz Eins.