Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

80:70 - FRAPORT SKYLINERS beenden Auswärtstrip in der Saisonvorbereitung mit Sieg gegen Limburg United

Im belgischen Hasselt traten die FRAPORT SKYLINERS zu ihrem nächsten Spiel in der Saisonvorbereitung gegen Limburg United an. Nach ausgeglichener Halbzeit (41:41) können sich die Frankfurter im weiteren Verlauf der Partie bis zum Ende ein wenig absetzen und beenden ihre Auswärtsreise mit einem 80:70 Erfolg. Beste Frankfurter waren Jonas Wohlfarth-Bottermann (22 Pkt, 7 Reb), Jason Clark (17 Pkt, 6 Ass) und Erik Murphy (16 Pkt, 5 Reb). Nicht mitgespielt haben Brady Heslip, Trae Bell-Haynes (beide Kanada) und Shawn Huff (Finnland), die aktuell für ihre Nationalmannschaften aktiv sind.


Nun dürfen sich die Fans der FRAPORT SKYLINERS auf den ersten öffentlichen Auftritt des Teams in Frankfurt freuen. Am kommenden Sonntag, den 16. September, spielt das Team von Headcoach Gordon Herbert in Basketball City Mainhattan (NordWestZentrum) um 17 Uhr gegen Crailsheim. Eintritt für das Testspiel kostet zehn Euro (ermäßigt: fünf Euro), die Tageskasse öffnet ab 16 Uhr.



Stimme zum Spiel

Gordon Herbert (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Wir haben heute sehr viel besser gespielt, als noch vor zwei Tagen gegen Antwerpen. Insgesamt hatten wir an diesem Wochenende drei Spiele - zwei davon waren gut, eines eher weniger. Aber es zeigt auch schon etwas vom Charakter der Mannschaft, dass sie nach dem schwachen Spiel gegen Antwerpen mit guter Einstellung in das heutige Match gegangen sind. Garai Zeeb hat seine Chance gut genutzt, die sich für ihn durch das nationalmannschaftsbedingte Fehlen von Brady und Trae ergeben haben. Wir wollen in den nun kommenden Trainingseinheiten weiter auf dem aufbauen, was wir schon verinnerlicht haben und weitere Aspekte unseres Systems einbauen. Insgesamt war unser Aufenthalt hier in Belgien sehr gut, denn wir konnten als Team sehr viel Zeit außerhalb des gewohnten Umfelds miteinander verbringen und uns so noch besser auch außerhalb der Trainingshalle gegenseitig kennenlernen.“


 

Spielverlauf

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (41:41) bleibt Aufbauspieler Jason Clark in starker Form. Mit zehn Punkten und zwei Assists führt er die FRAPORT SKYLINERS an. Im Spielaufbau erhält der Amerikaner, wie auch schon beim Turnier in Antwerpen, tatkräftige Unterstützung von Garai Zeeb, der in den ersten 20 Minuten sechs Punkte und ebenfalls zwei Assists erzielt. Unter den Körben teilen sich Jonas Wohlfarth-Bottermann und Erik Murphy die Aufgaben (beide acht Punkte), während Quantez Robertson den Statistikbogen in zahlreichen Kategorien (7 Pkt, 3 Reb, 2 Ass, 1 Stl) füllt.

In der zweiten Halbzeit drehen vor allen Dingen die beiden Big Men noch mal weiter auf. Am Ende der Partie stehen für Jonas Wohlfarth-Bottermann insgesamt 22 Punkte und sieben Rebounds in der Statistik. Erik Murphy erzielt 16 Punkte und greift sich fünf Rebounds. Offensiv konzentriert sich Aufbauspieler Jason Clark nun vornehmlich um die Ballverteilung und setzt seine Mitspieler bis zum Abpfiff mit insgesamt sechs Assists in Szene. 17 Punkte steuert er selber zum 80:70 Erfolg beim belgischen Erstligisten hinzu.


Einzelticketvorverkauf gestartet

Ab sofort sind neben den Dauerkarten und Packages auch Einzeltickets für alle Hinrunden-Heimspiele verfügbar. Sicher dir jetzt deine Einzeltickets unter http://bit.ly/FSK_Einzeltickets oder Tel. 069-92887619.

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld