Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

7DAYS EuroCup Auslosung bringt uns spannende Gruppe

Am heutigen Donnerstag wurden in Barcelona/Spanien die Gruppen der kommenden 7DAYS EuroCup Runde 2018/19 ausgelost. Dabei haben die FRAPORT SKYLINERS eine spannende und herausfordernde Gruppe D zugeteilt bekommen.



Die FRAPORT SKYLINERS werden einige Reisekilometer im kommenden internationalen Wettbewerb absolvieren. In Gruppe D treffen die FRAPORT SKYLINERS auf Unicaja Malaga (Spanien), Unics Kazan (Russland), Fiat Turin (Italien), Rytas Vilnius (Litauen) und Mornar Bar (Montenegro).

Der Spielplan des 7DAYS EuroCup wird zeitnah finalisiert und veröffentlicht.


Stimme zur Auslosung

Gordon Herbert (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Jede der ausgelosten Gruppen ist sehr stark. Ich denke, dass die beiden Topteams in unserer Gruppe Malaga und Kazan sind. Beide gehören für mich zu den Top10 Mannschaften in Europa. Ich freue mich, dass wir so starke Gegner zugelost bekommen haben. Es wird eine großartige Herausforderung sein, in die zweite Runde einzuziehen. Alle Mannschaften sind noch in der Phase der Teamzusammenstellung, so dass wir gespannt auf die weiteren Entwicklungen in unserer Gruppe schauen können.“


Zum Modus

In der ersten Gruppenphase wurden vier Sechsergruppen per Losverfahren ermittelt. Klubs aus dem eigenen Land wurden dabei aus dem Lostopf genommen, so dass die FRAPORT SKYLINERS zum Beispiel nicht mit Berlin und Ulm in eine Gruppe gezogen werden konnten. Im Modus Jeder-gegen-Jeden wird die erste Gruppenphase gespielt. Die vier besten Teams ziehen in die zweite Gruppenphase ein, wo ebenfalls dieser Modus zum Tragen kommt. Die beiden besten Teams der daraus entstehenden vier Gruppen kommen in die Playoffs. Viertelfinals, Halbfinals und Finals werden dann im Best-of-three-Modus ausgespielt.

Letztes Jahr setzte sich das türkische Team von Darussafaka Istanbul im Finale gegen Lokomotiv Kuban Krasnodar aus Russland durch und tritt diese Saison in der Euroleague an.


Die weiteren Gruppen

Gruppe A
Roter Stern Belgrad/Serbien, Galatasaray Istanbul/Türkei, Germani Brescia Leonessa/Italien, MoraBanc Andorra/Spanien, ratiopharm ulm/Deutschland, AS Monaco/Frankreich

Gruppe B
Lokomotiv Kuban Krasnodar/Russland, Cedevita Zagreb/Kroatien, Alba Berlin/Deutschland, Tofas Bursa/Türkei, Limoges CSP/Frankreich und Arka Gdynia/Polen.

Gruppe C
Valencia Basket/Spain, Zenit St. Petersburg/Russland, Dolomiti Energia Trento/Italien, Turk Telekom Ankara/Türkei, Partizan Belgrad/Serbien, Asvel Villeurbanne/Frankreich

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld