Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

„Unsere Zeit anzugreifen!“ – FRAPORT SKYLINERS empfangen am Sonntag Würzburg

Exakt einen Monat mussten Fans der FRAPORT SKYLINERS auf das nächste Heimspiel in der Fraport Arena warten. Diesen Sonntag ist um 15 Uhr s.Oliver Würzburg zu Gast in Frankfurt.

Karten für das Heimspiel sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets



Stimme zum Spiel

Gordon Herbert: „Die Länderspielpause hat uns insofern gut getan, als dass sie einigen unserer verletzten Spielern die Möglichkeit gegeben hat, weiter fit zu werden. Phil Scrubb und Jonas Wohlfarth-Bottermann konnten weiter an sich arbeiten, Mike Morrison konnte seine Verletzung weiter kurieren und Niklas Kiel hatte Gelegenheit mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors zu spielen. Allerdings hat es ein paar Spieler aktuell mit Grippe erwischt. Meine Zeit mit der kanadischen Nationalmannschaft war eine sehr gute Erfahrung, aber mein Fokus gilt wieder zu 100% unserem Team. Ich habe großen Respekt vor Dirk Bauermann. Würzburg ist ein gutes Team, ihre Schützen haben uns im Hinspiel extrem wehgetan. Dazu haben wir Kresimir Loncar nicht in den Griff bekommen. Er ist ein sehr smarter Spieler der werfen, aber auch gut zum Korb rollen kann. Wir hatten diese Woche ein Trainingsspiel, welches wir nutzen konnten, um fünf gegen fünf unter Wettkampfbedingungen zu spielen. Das Spiel hat uns gut getan. Mit all den Verletzungen in den letzten Monaten haben wir immer nur versucht, den Kopf über Wasser zu halten. Jetzt wird es Zeit, dass wir vorankommen. Wenn alle Spieler wieder fit sind, ist es Zeit für uns anzugreifen!“


Rund um das Spiel

  • Mit Headcoach Gordon Herbert (Kanada), Shawn Huff (Finnland), Tai Webster (Neuseeland), Isaac Bonga und Würzburgs Robin Benzing (beide Deutschland) stehen am Sonntag gleich fünf Teilnehmer des letzten Nationalmannschaftsfensters auf dem Parkett der Fraport Arena. Auf der Flügelposition kommt es zwischen Robin Benzing (18.6 Pkt, 4.3 Reb) und Frankfurts Shawn Huff (10.0 Pkt, 3.0 Reb) sogar zum direkten Duell zweier Mannschaftskapitäne ihrer Nationalmannschaften.
  • Ein Sieg ist für beide Teams ein wichtiger Schritt in Richtung Playoffs. Während die FRAPORT SKYLINERS auf dem siebten Platz stehen, liegen die Würzburger mit einem Spiel weniger auf dem neunten Rang in Lauerstellung. Ihre letzten Spiele konnten beide Teams jeweils für sich entscheiden. Würzburg gewann zu Hause gegen Gotha mit 79:69, die Frankfurter konnten auswärts in Ulm mit 77:78 einen Erfolg feiern.
  • Im indirekten Duell treffen bei der Partie die beiden bislang erfolgreichsten Korbjäger der easyCredit BBL aufeinander. An der Spitze steht derzeit Robin Benzing (18.6 Pkt), aber mehr als dichtauf konnte sich Phil Scrubb im Laufe der Saison als zuverlässigster Frankfurter Punktesammler auf den zweiten Platz schieben (18.5 Pkt). Während Benzing aber bevorzugt aus dem Zweipunktebereich wirft (8.3 Versuche bei 47.5% Quote), darf man Scrubb nicht von der Dreierlinie ungedeckt lassen (7.0 Versuche bei 42.9% Quote).
  • Das Hinspiel ging deutlich an die Würzburger. 81:64 konnten sie vor ihrem Publikum die Partie für sich entscheiden. Kurz vor dem Jahreswechsel wollte auf Frankfurter Seite nichts zusammenlaufen, während das Team von Dirk Bauermann auch wildeste Würfe einnetzen konnte. Auf Frankfurter Seite fehlten damals Phil Scrubb und Jonas Wohlfarth-Bottermann, bei Würzburg ist mittlerweile Vaughn Duggins nicht mehr im Kader.
  • Die Historie verspricht Spannung. Bei bislang elf Begegnungen konnten sich die FRAPORT SKYLINERS bislang sechsmal durchsetzen. Und auch der Blick auf den statistischen Teamvergleich deutet eine enge Partie an, denn bei fast allen Werten liegen beide Teams sehr dicht beieinander.


Die nächsten Spieltermine

  • HEIMSPIEL – Sonntag, 4. März um 15 Uhr – gegen Würzburg
  • Samstag, 10. März um 18 Uhr – in Göttingen
  • HEIMSPIEL – Sonntag, 18. März um 17:30 Uhr – gegen Gotha

Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 

01.03.2018, Alter: 112 Tag(e)

Von: Thomas Nawrath