Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

75:69 - Playoffs für die FRAPORT SKYLINERS Juniors

Nach einer umkämpften Partie gegen die TG s.Oliver Würzburg sichern sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors den vorzeitigen Playoff-Einzug in der 2. Basketball Bundesliga ProB!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
    • Punkte: Konstantin Schubert (17 Punkte)
    • Rebounds: Armin Trtovac (9 Rebounds)
    • Assists: Garai Zeeb (8 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 11:17 - 25:13 - 20:26 - 19:13
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel:
Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Es ist sehr gut, dass wir jetzt in den Playoffs sind. Wir können uns nun ein Stück weit anders fokussieren. Mit der Art und Weise bin ich nicht 100% einverstanden. Würzburg hat jeden Fehler in unserem Spielaufbau bestraft. Für Konsti Schubert freuen wir uns sehr, er hat heute sehr wichtige Punkte für uns eingesammelt. Alex Fountain (verletzt im Spiel gegen Gießen) & Jamin Knothe (OP am vergangenen Mittwoch) wünschen wir gute Besserung."

Spielverlauf
Hellwache Gäste
Mit Jules Dang Akodo, Garai Zeeb, Isaac Bonga, Richard Freudenberg und Armin Trtovac starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors in die Partie gegen die TG s.Oliver Würzburg.
Die bereits als Playdown-Teilnehmer feststehenden Würzburger unterstreichen von Beginn an ihre Ambitionen, trotz Playdown-Teilnahme den Klassenerhalt sichern zu wollen und starten mit einem 8:0-Lauf. Erst nach über fünf Minuten gelingt der erste Frankfurter Korberfolg, der allerdings in der Folge auch noch keine Sicherheit ins Frankfurter Spiel bringen will (2:14). Erst mit zwei Steals durch Konstantin Schubert wird auch das Frankfurter Offensivspiel befeuert (9:14). Das erste Viertel endet 11:17.

Im Spiel angekommen
Besonders über Armin Trtovac unter dem Korb kommen die Juniors im zweiten Abschnitt zu Punkten (21:20). Würzburg hält weiter stark dagegen (23:27), die Juniors können aber mit erfolgreichem Umschaltspiel gegen Ende des Abschnitts erstmals ein kleines Polster erspielen (36:30).

Kampf auf Augenhöhe

Es bleibt auch nach der Pause ein umkämpftes Spiel in Basketball City Mainhattan. Während bei beiden Mannschaften wenig von außen fällt, geht es unter den Körben umso intensiver zu und Würzburg kann wieder die Führung übernehmen (46:47). Auf einen anschließenden 7:0-Lauf der Juniors antwortet Würzburg nach einer Auszeit mit dem erneuten Ausgleich und zwingt auch Sebastian Gleim, die Auszeit zu nehmen (53:53). Jeweils ein Dreier der beiden Teams beendet das Viertel und mit 56:56 geht es auf Augenhöhe in den entscheidenden Abschnitt.

Playoffs, Baby!
Insbesondere das Trio Miles Jackson-Cartwright, Garret David-Alex Jackson und Dejan Kovacevic stellt die Juniors immer wieder vor Probleme. Antworten finden sie unter anderem immer wieder über Konstantin Schubert, der gewohnt kämpferisch überzeugt, sich aber auch einen Sahnetag in Bezug auf seine Wurfquoten erarbeitet (am Ende 6/7 aus dem Feld). Gemeinsam mit Garai Zeeb zeichnet er veranwortlich für einen vorentscheidenden 10:0-Lauf (73:63). Anschließend verteidigen die Juniors den Vorsprung und sichern sich so den vorzeitigen Playoff-Einzug. Herzlichen Glückwunsch an das Team, die Trainer und alle Helfer und Fans!

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jules Dang Akodo (9), Isaac Bonga (8, 6 Rebounds), Richard Freudenberg (2), Michael Fuss, Cosmo Grühn, Felix Hecker (5), Tobias Jahn (5), Konstantin Schubert (17, 4 Assists, 3 Steals), Armin Trtovac (14, 9 Rebounds), Garai Zeeb (15, 6 Rebounds, 8 Assists)

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 24.02.2018 um 19:30 Uhr gegen BBC Coburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 25.02.2018 um 13:00 Uhr gegen RheinStars Köln in Basketball City Mainhattan

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 

10.02.2018, Alter: 186 Tag(e)

Von: Dennys Sidjabat

Konstantin Schubert, Topscorer mit 17 Punkten, un die FRAPORT SKYLINERS Juniors erreichen mit einem Sieg gegen die TG s.Oliver Würzburg die Playoffs der Saison 2017/2018