Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Große Ehre für Gordon Herbert – FRAPORT SKYLINERS Headcoach wird Trainer der kanadischen Nationalmannschaft

FRAPORT SKYLINERS Headcoach Gordon Herbert wird einmalig für das kommende Qualifikationsfenster zur Weltmeisterschaft 2019 in China, das Traineramt der kanadischen Nationalmannschaft übernehmen.



Gordon Herbert:
„Es ist eine große Ehre sein Land zu repräsentieren. Ich war Anfang der 2000er bereits Assistant Coach der kanadischen Nationalmannschaft, habe als Spieler für Kanada unter anderem bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles und bei der Weltmeisterschaft 1986 in Spanien gespielt. Mein Land nun als Headcoach bei einem internationalen Wettbewerb zu vertreten ist eine großartige Möglichkeit. Ich möchte mich ganz besonders bei unserem Club und ganz besonders bei Gunnar Wöbke und Thomas Kunz dafür bedanken, dass sie mir diese Chance ermöglichen.“

Weitere Informationen

  • Gordon Herbert übernimmt das Traineramt für die kanadische Nationalmannschaft für das kommende zehn-tägige Qualifikationsfenster für die Weltmeisterschaft 2019 in China. Ein weiteres Engagement im Verlauf des Sommers ist nicht vorgesehen.
  • Zwei Spiele absolviert die kanadische Nationalmannschaft in dieser Zeit, beide finden in der Hauptstadt der Bahamas, Nassau, statt. Am Donnerstag, den 22. Februar, spielt das Team von Gordon Herbert gegen die Jungferninseln (US Virgin Islands). Am Sonntag, den 25. Februar, gegen die Bahamas.
  • Kanada steht nach den Spielen im ersten Qualifikationsfenster auf dem zweiten Platz der Gruppe D der amerikanischen Qualifikationsrunden. Mit zwei Siegen steht die Dominikanische Republik auf Rang eins. Gefolgt von Kanada und den Jungferninseln. Die Bahamas sind bislang sieglos auf Platz vier. Die ersten drei der insgesamt vier Erstrundengruppen kommen in die zweite Runde.
  • Die offizielle Meldung von Canada Basketball gibt es über: http://bit.ly/2sdeP9P


Informationen zur deutschen Nationalmannschaft

  • Auch die deutsche Nationalmannschaft wird im zweiten Qualifikationsfenster aktiv an der Teilnahme für die Weltmeisterschaft arbeiten.
  • Am Freitag, den 23. Februar, spielt die deutsche Nationalmannschaft um 19:30 Uhr in der Frankfurter Fraport Arena gegen Serbien. Zwei Tage später geht es in die georgische Hauptstadt Tiflis (Sprungball: 16 Uhr deutscher Zeit).
  • Mit Isaac Bonga hat Bundestrainer Henrik Rödl auch einen Spieler der FRAPORT SKYLINERS für den Kader nominiert.
  • In Gruppe G steht Deutschland nach zwei Spielen ungeschlagen vor den ebenfalls ungeschlagenen Serben. Es folgen Georgien und Österreich.


Die nächsten Spieltermine der FRAPORT SKYLINERS

  • Donnerstag, 8. Februar um 19 Uhr, in Braunschweig
  • Mittwoch, 14. Februar um 19 Uhr, in Ulm
  • HEIMSPIEL – Sonntag, 4. März um 15 Uhr, gegen Würzburg

Karten für alle Heimspiele gibt es telefonisch über 069-92887619 oder online auf www.fraport-skyliners.de/tickets

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 

07.02.2018, Alter: 11 Tag(e)

Von: Thomas Nawrath