Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

FRAPORT SKYLINERS School Cup

Es wird Zeit für ein paar Körbe! Bevor die FRAPORT SKYLINERS im Heimspiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg antreten, beweisen Schülerinnen und Schüler beim FRAPORT SKYLINERS School Cup ihr Können.   Nach einem phänomenalen Finale holt sich die Geschwister-Scholl-Schule aus Bensheim den Turniersieg!

Mit dabei waren:

  • Heinrich-von-Kleist-Schule aus Eschborn
  • Geschwister-Scholl-Schule aus Bensheim
  • Eichendorff-Schule aus Kelkheim
  • Ludwig-Georg-Gymnasium aus Darmstadt



1. Spiel: Heinrich-von-Kleist-Schule aus Eschborn vs. Geschwister-Scholl-Schule aus Bensheim 12:14 (5:4)

Gleich zu Beginn geht es in diesem Match richtig zur Sache! Hier sieht man zwei eingespielte Teams bei der Arbeit. Immer wieder versuchen die BasketballerInnen der Geschwister-Scholl-Schule durch die Verteidigung der SchülerInnen aus Eschborn zu brechen, doch die Defense steht. Währenddessen nutzen die SchülerInnen der Heinrich-von-Kleist Schule ihre Chancen und gehen in Führung. Schließlich versenken auch die SpielerInnen der Geschwister-Scholl-Schule ihren ersten und zweiten Ball im Korb. Zur Halbzeit steht es 5:4.

Noch ist alles möglich. Mit neuem Eifer geht es weiter! Sekunden nach dem Anpfiff sorgt ein Foulpunkt für den Ausgleich. Es bleibt also weiter spannend. Durch ein Dreipunktspiel holen sich die Bensheimer zum ersten Mal die Führung. Trotz eines konstanten Führungswechsels setzen sich die SpielerInnen der Geschwiste-Scholl-Schule schlussendlich durch. Sie sichern sich einen Platz im Finale - Endstand: 12:14.

2. Spiel: Eichendorff-Schule aus Kelkheim vs. Ludwig-Georg-Gymnasium aus Darmstadt 15:6 (11:2)

Und los geht's! Mit dem Erobern des Sprungballs verwandeln die SchülerInnen aus Kelkheim ihren ersten Spielzug direkt in eine Führung. Doch die Darmstädter halten dagegen. Mit einer starken Reboundquote und einigen Steals nutzen sie alle Chancen für den Ausgleich. Aber so leicht machen die BasketballerInnen der Eichendorff-Schule es ihren Gegnern nicht! Schnell holen sie sich ihre Führung zurück. Und damit nicht genug - sie versenken Ball nach Ball im Korb. Es entsteht eine Führung von 11:2.

Aber die Darmstädter haben den Sieg noch nicht abgeschrieben! Die ersten vier Punkte der zweiten Halbzeit gehören Ihnen. Das Glück scheint die BasketballerInnen aus Kelkheim verlassen zu haben. Der Vorsprung schmilzt, und die einzigen Punkte in dieser Halbzeit sind Foulpunkte. Doch es reicht. Mit einer 15:6 Führung sichern sie sich den begehrten Platz im Finale!

Spiel um Platz 3: Heinrich-von-Kleist-Schule aus Eschborn vs. Ludwig-Georg-Gymnasium aus Darmstadt 8:12 (2:9)


Von Müdigkeit keine Spur! Trotz einer kurzen Pause geben beide Mannschaften alles um noch einen Platz auf dem Treppchen zu bekommen. Mit einem schönen Dreier bauen die BasketballerInnen des LGG ihre Führung zum 5:0 aus. Und gleich darauf der nächste Treffer! Es scheint, die Darmstädter sind den Eschbornern überlegen. In die Halbzeit geht es mit 2:9.

Auch in der zweiten Hälfte geht es nur schleppend voran. Viele Korbversuche scheitern und die Verteidung beider Teams ist stark. In den letzten zwei Minuten zeigt sich die Erschöpfung auf Seiten der Darmstädter. Jetzt heißt es Zähne zusammenbeißen, denn die BasketballerInnen der Heinrich-von-Kleist Schule sind dem LGG auf den Fersen. Schließlich endet das Spiel mit einem Stand von 8:12.

Finale: Geschwister-Scholl-Schule aus Bensheim vs. Eichendorff-Schule aus Kelkheim 26:24 (12:14)


In 18 Minuten Spielzeit gilt es zu beweisen, wer sich heute den Turniersieg holt! Schon nach wenigen Sekunden wird klar: ein leichter Sieg wird es nicht! Sowohl die BasketballerInnen aus Bensheim, als auch die SpielerInnen aus Kelkheim wissen, wie man punktet. Nach vier Minuten steht es unentschieden mit 6:6. Die Taktik ist von Zusammenspiel geprägt. Keiner kämpft alleine, das hier ist ein Teamspiel! Einen Vorsprung kann sich aber keine der beiden Mannschaften aufbauen. Entsprechend geht es mit einem Spielstand von 12:14 in die Halbzeitpause.

Der Anpfiff ist kaum verklungen, da versenken die SchülerInnen aus Bensheim schon den ersten Korb. Es steht also wiedereinmal unentschieden. Und dann: ein makelloser Dreier führt zu einer Führung der Bensheimer.  Vier Minuten gespielt und es ist schon wieder knapp: 22:21 - Doch die Entscheidung des Spiels fällt erst drei Sekunden vor Schluss als die Geschwister-Scholl-Schule aus Bensheim den entscheidenden Ball im Korb unterbringt -  Unglaublich!

Wir gratulieren der Geschwister-Scholl-Schule aus Bensheim zum Turniersieg!

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld