Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Pokalhammer in Frankfurt! Qualifikationsspiel am Samstag gegen Bayreuth

Die Hinrunde ist abgeschlossen und nun steht das bislang wichtigste Spiel der laufenden Saison für die FRAPORT SKYLINERS an: Der Pokalhammer am Samstag gegen Bayreuth. Ab 18 Uhr geht es um die Qualifikation für das easyCredit BBL TOP FOUR in Ulm. Vor der Partie findet eine Pressekonferenz des DBB mit Bundestrainer Henrik Rödl statt, im Anschluss des Spiels können sich alle Fans auf ein Konzert der Quietschboys freuen.



Karten für das Spiel gibt es telefonisch über 069-92887619 oder online auf www.fraport-skyliners.de/tickets


Pressekonferenz des DBB

Vor dem Pokalhammer findet für akkreditierte Medienvertreter noch eine Pressekonferenz des Deutschen Basketball Bundes mit Bundestrainer Henrik Rödl anlässlich des Länderspiels gegen Serbien am 23. Februar in Frankfurt statt.

Um 17:15 Uhr beginnt die Pressekonferenz im Presseraum der Fraport Arena. Für die Teilnahme ist eine Akkreditierung unter http://akkreditierung.basketball-bund.net/ notwendig.


Stimme zum Pokalhammer


Headcoach Gordon Herbert: „Die momentane Verletztensituation ist eine gute Gelegenheit für andere Spieler in die Bresche zu springen und sich zu zeigen. Auch als Team haben wir damit eine Chance zu wachsen. Ich habe die leise Hoffnung, dass am Wochenende wieder ein oder zwei Spieler zurück kommen könnten. Wenn sie am Freitag ins Training einsteigen, werden wir schauen, wie sie sich fühlen und wie die Situation ist. Wir mussten in den letzten Tagen unsere Trainingsintensität zurückfahren, um nicht noch weitere Verletzungen zu riskieren. Vergangene Woche haben wir daher nur individuell trainiert. In dieser Woche gab es Mannschaftstraining am Montag und Dienstag. Am Mittwoch hatten wir dann das Testspiel gegen Göttingen. Unser Gegner Bayreuth ist ein sehr gutes Team. Sie haben eine tiefe Bank und sind auf jeder Position gut besetzt. Viele sehen uns gegen sie als Außenseiter für die Qualifikation.“


Gute Unterhaltung auch nach dem Spiel – Konzert der Quietschboys


Für alle Fans lohnt sich nach dem Spiel der Verbleib in der Fraport Arena! Denn die beliebte Frankfurter Band „Die Quietschboys“ werden Meilensteine der Rockmusik mit selbstverfassten, humoristischen Texten in Frankfurter Mundart zum Besten geben.

Direkt nach der Partie wird im Hallenumlauf bei Block N für eine Stunde gerockt!




Rund um das Spiel

  • Um nach der Spielpause rund um den ALLSTAR Day wieder in den Rhythmus zu finden, absolvierten die FRAPORT SKYLINERS am Mittwoch ein Testspiel gegen Göttingen. Dabei präsentierte sich Aufbauspieler Tai Webster mit 22 Punkten in starker Form, aber auch Garai Zeeb und Marco Völler sowie Shawn Huff konnten ihre Qualitäten zeigen. Zudem bekamen zahlreiche Spieler der FRAPORT SKYLINERS Juniors Gelegenheit, sich zu präsentieren.
  • Für Bayreuth hieß es am vergangenen Mittwoch in der Basketball Champions League wieder zurück in die Spur zu kommen. Doch im Spitzenspiel gegen das türkische Topteam aus Banvit unterlag das Team von Trainer Raoul Korner zu Hause mit 76:88. In dem Spiel wurde Center Andreas Seiferth mit 14 Punkten Topscorer für sein Team. Auch die beiden Guards Gabe York (13 Pkt, 5 Ass) und James Robinson (13 Pkt) punkteten solide. Seiner Form etwas hinterher lief hingegen Centerspieler Assem Marei, der gegen Banvit acht Punkte und drei Rebounds erzielte, im nationalen Wettbewerb aber mit durchschnittlich 14.3 Punkten und 7.8 Rebounds zu den besten seiner Zunft gehört.
  • Das Hinspiel der regulären Saison gewannen die FRAPORT SKYLINERS vor heimischer Kulisse gegen Bayreuth mit 72:68. Frankfurter Topscorer war damals noch der mittlerweile verletzte Phil Scrubb mit 20 Punkten.
  • Fünf Frankfurter Siege stehen drei Niederlagen bei Heimspielen gegen Bayreuth gegenüber. Ein Trend, der am Samstag gerne seine Fortsetzung finden darf!
  • Die weiteren Pokalqualifikationsspiele absolvieren Bamberg in München und Ludwigsburg in Berlin. Gastgeber Ulm ist direkt qualifiziert. Das TOP FOUR findet vom 17.-18 Februar statt.


So geht es weiter

  • POKALHAMMER – Samstag, 20. Januar um 18 Uhr, zu Hause gegen Bayreuth
  • Samstag, 27. Januar um 20:30 Uhr, in Tübingen
  • HEIMSPIEL – Sonntag, 4. Februar um 17:30 Uhr, gegen Ludwigsburg

Karten für alle Heimspiele gibt es telefonisch über 069-92887619 oder online auf www.fraport-skyliners.de/tickets 

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld