Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Medizinische Tests bestanden – AJ English wird für die FRAPORT SKYLINERS auflaufen

Bereits seit einigen Tagen in Frankfurt und ab sofort auch im blauen Trikot aktiv. Mit AJ English verstärken sich die FRAPORT SKYLINERS mit dem zweitbesten Liga-Korbjäger der vergangenen easyCredit BBL Spielzeit. Der 25-jährige Amerikaner erhält einen Vertrag bis zum Ende der Hinrunde Mitte Januar 2018 mit Option bis zum Ende der folgenden Spielzeit 2018/19. Aufgrund von Unregelmäßigkeiten beim ersten Belastungs-EKG, die auf eine Erkältung zurückzuführen waren, wurde der Combo-Guard die vergangenen zwei Wochen noch nicht vom medizinischen Stab für eine Teilnahme am Spiel- und Trainingsbetrieb freigegeben. Die letzten Untersuchungen ergaben aber, dass AJ wieder einsatzfähig ist.

Flash ist Pflicht!

Das Video bei Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=aYBkyBzivus


Stimmen

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS): „Für den Außenstehenden mag die Verpflichtung von AJ etwas merkwürdig wirken. Denn mit Richard und ´WoBo´ fallen zwei unserer Big Men längerfristig aus, mit AJ holen wir aber nun einen Guard zurück an den Main. Warum? Er ist ein ganz besonderer Spieler, der eine große Zukunft vor sich hat und unbedingt zu uns zurückwollte. Darüber hinaus haben wir AJ bereits vorletzte Woche verpflichtet als wir noch nicht wussten, dass sowohl Wobo als auch Richard bis mindestens Februar oder März ausfallen werden. Auf diese Verletzungen haben wir am vergangenen Freitag zusätzlich durch die Verpflichtung von Marco Völler reagiert und gehen davon aus, dass sowohl Armin Trtovac, Mike Morrison und auch Shawn Huff relativ kurzfristig zum Team zurückkehren können. Wir haben richtungsweisende Wochen vor uns – wir wollen uns trotz der unfassbar zahlreichen Verletzungen, es sind mit Mike, Daniel, Wobo, Richard, Armin und Shawn derzeit sechs Spieler auf den großen Positionen verletzt, weiter nach oben orientieren und uns für das Pokal TOP FOUR qualifizieren. Marco ist ein Kämpfer und Teamspieler. AJ ist ein super talentierter Offensivspieler, der zudem Frankfurt und unsere Systeme bestens kennt und somit schnell eine große Hilfe sein könnte. Besonders interessant war für uns natürlich auch, dass er uns die Option gegeben hat, ihn bis Ende der nächsten Saison unter Vertrag zu nehmen. Wir werden nun bis Ende der Hinrunde schauen, wie AJ zum bestehenden Team passt. Dazu ist es natürlich notwendig, dass er schnell in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen kann.“

Gordon Herbert (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Ich freue mich aus drei Gründen, dass wir AJ zurückbringen konnten. Erstens hatte er letztes Jahr einen sehr positiven Einfluss auf das Team und konnte sehr gute Erfahrungen bei uns sammeln. Zweitens wollte er unbedingt zu uns zurück und bei uns wieder Basketball spielen. Und drittens ist er ein sehr talentierter Spieler, der uns helfen kann. Dass AJ unbedingt wieder zurück zu uns wollte, spricht in meinen Augen sehr für unseren Club und die Organisation.“

AJ English: „Es ist wirklich toll wieder in Frankfurt zu sein. Ich freue mich sehr darauf, ins Team einzusteigen und mit den Jungs zu spielen. Ich habe den Club über die digitalen Medien immer weiter verfolgt, ich habe also recht gut mitbekommen, wie sich die Dinge hier entwickelt haben. Wir haben eine Menge Jungs aus letzter Saison noch zusammen. Ich denke, das wird es mir leicht machen, mich zurecht zu finden. Ab jetzt gilt mein Fokus wieder voll Frankfurt und dem Team. Wir wollen schließlich so viele Siege wie möglich holen.“



Weitere Informationen

  • English spielte diese Saison bis Mitte November noch für den französischen Topclub CSP Limoges. In sieben Spielen kam der Combo-Guard allerdings nur auf durchschnittlich 5.3 Punkte, 2.3 Rebounds und 2.4 Assists. Mit den Franzosen spielte er auch im Eurocup, wo ihm in zwei Spielen 5.0 Punkte und 1.5 Assists gelangen. Mitte November trennten sich Club und Spieler einvernehmlich.
  • An alter Wirkungsstätte will der Absolvent des Iona College zurück zu alter Stärke finden. Denn für die FRAPORT SKYLINERS legte er vergangene Spielzeit in 17 Spielen im Schnitt 17.6 Punkte, 4.1 Assists und 2.9 Rebounds auf das Parkett. Ähnlich erfolgreich präsentierte er sich in der Basketball Champions League mit 13.8 Punkten, 4.2 Rebounds und 3.0 Assists.
  • Auch in der vergangenen Saison wechselte English erst im Laufe der Saison an den Main. Zuvor spielte er für Enel Brindisi in Italien.
  • Zu seiner Frankfurter Zeit sorgte der 1.93 Meter große Guard für einige Highlights: In seinem zweiten Spiel im Frankfurter Dress traf er den siegbringenden Wurf in letzter Sekunde in Tübingen und warf sich so direkt in die Herzen der Frankfurter Fans. In München erzielte er alle 22 Punkte seines Teams im vierten Viertel im Alleingang. Und gegen Bremerhaven zauberte er 35 Punkte in den Ring. Insgesamt punktete er in 17 easyCredit BBL Spielen ganze 15-mal zweistellig.


Fakten zu AJ English

Name: Albert Jay „AJ“ English
Größe: 1.93m
Geburtstag: 10. Juli 1992
Position: Combo-Guard
Nationalität: USA
Trikotnummer: 5
Letzter Verein: CSP Limoges (Frankreich)<xml></xml>

Kommentare:

Luigi 18-12-17 08:13
Grandiose Mannschaftsleistung gestern gegen Berlin! Glückwunsch an das Team und dem Trainerstab! Die Mannschaft ist eine Einheit!
Daniel Frankfurt 15-12-17 14:43
Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Organisation!

Einer meiner absoluten Lieblingsspieler, ausgestattet mit Talent im Überfluss, ist zurück. Schade, dass nicht alle fit sind, andernfalls wäre das Team ein heißer Kandidat, auch ganz oben anzugreifen.

Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung diese Saison und freue mich, A.J. mit seiner Energie wieder für die Skyliners auflaufen zu sehen.
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld