Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Dem Aufstieg folgt der Aufstieg: Miran Cumurija wird hauptamtlicher NBBL-Trainer von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS

Mit der 1. Herren-Mannschaft von Eintracht Frankfurt stieg er jüngst in die 2. Regionalliga auf, zudem sammelte er Erfahrung als Co-Trainer der FRAPORT SKYLINERS Juniors in der ProB. Miran Cumurija, Eigengewächs im Frankfurter Trainerstab, übernimmt als neuer hauptamtlicher Trainer das NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS und wird auch die Mannschaft in der 2. Regionalliga weiter hauptverantwortlich betreuen.

Nachdem Miran Cumurija bereits im Vorjahr einen Entwicklungsschritt aus dem jüngeren Altersbereich in das Coaching der Oberliga-Herren bzw. ProB absolviert hatte, erfolgt nur ein Jahr später der nächste Schritt. Neben dem offensichtlichen sportlichen Erfolg mit der Oberliga-Mannschaft und dem Playoff-Einzug mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors würdigen die FRAPORT SKYLINERS damit insbesondere die engagierte Arbeit Cumurijas mit den Talenten im Frankfurter Programm.

Sebastian Gleim (Leiter Nachwuchs & Schulförderung, Headcoach ProB): "Miran ist ein sehr hungriger Trainer. Er kommt aus dem Frankfurter Programm, hat unter Olaf Kanngießer NBBL gespielt und für uns in jedem Altersbereich von u10 bis Herren gearbeitet. Er hat sich hochgearbeitet und sich so eine hauptamtliche Trainerstelle sehr verdient. Es ist besonders gut, wenn Trainer aus dem eigenen System kommen. Mirans Identifikation mit unserem Programm, unseren Jungs und der Stadt Frankfurt ist sehr stark. Ich freue mich sehr für ihn."

In der kommenden Saison wird der A-Lizenz-Anwärter das NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS als Headcoach trainieren und auch nach dem Aufstieg die 1. Herren-Mannschaft von Eintracht Frankfurt in der 2. Regionalliga anleiten. Das 2. Regionalliga-Team dient insbesondere den NBBL-Talenten als Einstieg in den Seniorenbereich und Zwischenschritt auf dem Weg in das ProB-Team der FRAPORT SKYLINERS Juniors. Cumurija nimmt daher an dieser Schnittstelle eine Schlüsselposition ein.

Miran Cumurija: "Ich freue mich sehr, diese Möglichkeit zu bekommen meine Leidenschaft zum Beruf machen zu können. Es ist ein kleiner Traum, der in Erfüllung geht. Und dass es jetzt in meiner Heimatstadt klappt, ist umso schöner. Das Ziel ist es natürlich primär die Jungs auf das nächstmögliche Niveau zu bringen. Es macht sehr viel Spaß mit ihnen zu arbeiten und ich sehe ganz viel Potenzial. Dafür müssen wir weiter jeden Tag hart an uns arbeiten und immer mit höchster Intensität an die Sache heran gehen."

Wir wünschen Miran viel Glück und freuen uns auf zahlreiche geMAINsame Erfolge!

Kommentare:

Simon 07-06-17 09:49
ganz stark Miran!! Glückwunsch Junge!!! Führe die Jungs zur Meisterschaft!
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld