Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Ein Frankfurter Eigengewächs schlägt Wurzeln am Main – Verlängerung Konstantin Schubert

Konstantin Schubert bleibt den FRAPORT SKYLINERS Juniors noch für mindestens 2 Jahre erhalten. Vor neun Jahren betrat der damals zehnjährige Konstantin „Konsti“ Schubert zum ersten Mal ein Basketballfeld. Viel Zeit ist seitdem vergangen und aus dem kleinen Jungen von der BC Isenburg ist heute der „große Blonde“ NBBL-All Star geworden. Jetzt, kurz nach dem Ende seiner NBBL-Karriere, hat Konsti sich für zwei weitere Jahre dem Programm der FRAPORT SKYLINERS verschrieben, während denen er außerdem seinen Bachelor in BWL absolvieren möchte.

Es geschieht nicht häufig, dass Trainer den Werdegang eines jungen Spielers von den Kinderschuhen bis hin zum letzten Jugendspiel an einem Standort mit ansehen dürfen. Umso bemerkenswerter ist es, wenn ein Athlet aus der Masse heraus sticht und ebenjenen Weg von Beginn an in einem Verein zurücklegt. Einer von dieser Sorte ist der 1,96m-Schlacks Konstantin Schubert. 

Denn seitdem er Teil des U14-Teams aus Frankfurt ist, streift Konsti sich das Frankfurter Trikot über. Jahr für Jahr hat er an sich gearbeitet und machte dadurch kontinuierlich einen Leistungsschritt nach dem anderen. Zunächst durchlief er die U14, dann die JBBL und nach diesem Jahr auch den letzten NBBL-Jahrgang. Und nicht nur Erfahrung hat er in seiner Spielzeit gesammelt. Zu seinen Erfolgen im Jugendbereich zählen die Vizemeistertitel der NBBL 2015 sowie ProB 2016 und nicht zuletzt seine NBBL All Star-Nominierung in diesem Winter. Insbesondere weiß Konsti mit seinem überragenden Spielverständnis und Fingerspitzengefühl zu begeistern

Dass Konsti sein Limit auch über den Jugendbereich hinaus noch längst nicht erreicht hat, beweist er beständig im Pro B-Team der FRAPORT SKYLINERS Juniors. War er während der Saison 2015/16, bei seinem zweiten Gewinn einer Vizemeisterschaft, noch ein geringerer Faktor von der Bank, stand Konsti ein Jahr später regelmäßig in der Startformation von Coach Eric Detlev und durfte auch schon bei den Profis Erstligaluft schnuppern. So debütierte er im Februar 2017 beim FC Bayern München in der easyCredit BBL.

Grund genug hat er also, seinem Aufwärtstrend weiter zu folgen und auch nach dem Abschluss seiner Entwicklung im Jugendbereich dem Frankfurter Projekt erhalten zu bleiben. Denn auch neben dem Platz wird Konsti seiner Vorbildfunktion für die jüngeren Spieler gerecht. Nach seinem Abitur im vergangenen Jahr arbeitet er nun an einem Abschluss in BWL an der Hochschule Fresenius mit Unterstützung des Olympiastützpunktes Hessen.

Mit Konsti tritt also ein weiterer talentierter Spieler der neuen Generation in die Fußstapfen von Max Merz, Tim Oldenburg und Co. Wir blicken gespannt auf die nächste Zeit mit Konsti und freuen uns seine Entwicklung weiter bei uns beobachten zu können. Denn wenn Konsti eines bisher bewiesen hat, dann dass er noch lange nicht an seinem Ziel angelangt ist.

Konstantin Schubert: „Frankfurt ist für mich eine Herzensangelegenheit. Ich spiele jetzt schon seit der U14 in Frankfurt und freue mich, weiter Teil des Projektes zu sein und werde alles dafür tun, dass wir auch in den nächsten beiden Jahren weiter so erfolgreich sind wie bisher."

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors 2017/18): „Konsti ist ein tolles Beispiel dafür, wie man sich durch tägliches Training über mehrere Jahre hinweg stetig verbessern kann. Er hat alle Strukturen von U14, JBBL über unsere Partnerschule Carl-von-Weinberg (Eliteschule des Sports) bis zur NBBL miterlebt. Mit der Hilfe von Bernd Brückmann (OSP Frankfurt) ist es uns gelungen ihm darüber hinaus eine gute Struktur im Bereich Studium und Basketball anzubieten. Er hat in der ProB schon einige sehr gute Spiele gemacht. Jetzt gilt es für ihn auch auf diesem Niveau noch konstantere Leistungen zu etablieren."

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 
Family 1

04.05.2017, Alter: 24 Tag(e)

Von: Cosmo Grühn

"Frankfurt ist eine Herzensangelegenheit für mich", sagt Konstantin Schubert zu seiner Vertragsverlängerung. Die FRAPORT SKYLINERS freuen sich auf mindestens zwei weitere Jahre mit Konsti!