Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

76:61 - FRAPORT SKYLINERS Juniors verdienen sich ein entscheidendes drittes Spiel gegen Bernau

Mit einer starken Teamleistung und herausragenden Statistiken des dynamischen Trios Isaac Bonga, Stefan Ilzhöfer und Travis Thompson verdienen sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit einem Sieg in Basketball City Mainhattan (76:61) ein entscheidendes drittes Spiel um den Einzug ins Viertelfinale. Tipp-Off in Bernau ist schon am kommenden Dienstag (21.03.2017, 19:30 Uhr).

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Travis Thompson (23 Punkte)
  • Rebounds: Rilwan Bakare (9 Rebounds)
  • Assists: Garai Zeeb (5 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 19:16 - 23:11 - 11:14 - 23:20
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel:
Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Ich denke wir haben disziplinierter gespielt als noch in Berlin und unsere Würfe getroffen. Wir spielen zum richtigen Zeitpunkt in der Saison unseren besten Basketball und haben alle Spieler an Board um die Saison zu verlängern. Die Mannschaft ist heiß darauf in die nächste Runde einzuziehen."

Spielverlauf
Parallel zum Start der Benefiz-Gala zugunsten von "Basketball macht Schule" im Gesellschaftshaus Palmengarten beginnt das zweite Spiel der Achtelfinalserie zwischen den FRAPORT SKYLINERS Juniors und LOK Bernau.

Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors) schickt Jamin Knothe, Garai Zeeb, Stefan Ilzhöfer, Armin Trtovac und Travis Thompson als Starting Five auf das heimische Parkett. Travis Thompson ist es dann auch, der die ersten drei Punkte für die Hausherren markiert. Auf beiden Seiten ist die Energie zu spüren, die beide Teams zu 100% auf das Parkett bringen. Die Gäste möchten den Sack in Frankfurt schon zu machen und vorzeitig in die nächste Runde einziehen, während die FRAPORT SKYLINERS Juniors alles in die Waagschale werfen, um die Achtelfinalserie in ein entscheidendes drittes Spiel zu bringen. 

Keines der Teams kann sich entscheidend absetzen, aber Isaac Bonga drückt dem Spiel schon jetzt seinen Stempel auf und erzielt sieben Punkte - 19:16.

Das zweite Viertel gehört den jungen Frankfurtern, die ihre Führung stetig und konsequent ausbauen. Weiterhin ist es Isaac Bonga, der unterstützt von Travis Thompson den Ton in der Partie angibt. Mit einem 10:0-Lauf zum 39:23 können sich die Hausherren erstmals ein größeres Polster erarbeiten. In die Halbzeitpause geht es mit einem zweistelligen Vorsprung von 15 Punkten - 42:27.

Noch gibt sich das Team vom LOK Bernau nicht geschlagen und kommt hochkonzentriert aus der Kabine. Angeführt von Tim Schneider, der sechs der 14 erzielten Gästepunkte einstreut, kann das Farmteam von ALBA Berlin den Rückstand verkürzen und das dritte Viertel gewinnen - 53:41.

Im Abschlussviertel wird es nochmal richtig spannend. Die Gäste stemmen sich mit allem was sie haben gegen die drohende Niederlage, wohlwissend, dass sie mit einem Sieg den Viertelfinaleinzug klarmachen können. Wieder ist es Tim Schneider der Bernauer, der einen weiteren Meilenstein im Spiel schreibt und beim Stand von 55:47 den Rückstand seines Teams unter die magische 10-Punktegrenze bringt. Dreier auf beiden Seiten halten den Abstand konstant zwischen sechs und zehn Punkten - 67:57, bei noch zwei zu spielenden Minuten. 

Beim Stand von 70:60 bringen die jungen Frankfurter ihr Achtelfinal-Heimspiel routiniert zu Ende. Travis Thompson und Isaac Bonga punkten weiter, bevor Garai Zeeb einen Freiwurf zum Endstand von 76:61 verwandelt.

Nun geht es für die junge Truppe vom Main schon am kommenden Dienstag (21.03.2017, 19:30 Uhr) mit dem entscheidenden dritten Spiel weiter. Ein Auswärtssieg würde den Einzug ins Viertelfinale bedeuten, eine Niederlage das Saisonende.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Rilwan Bakare (2 Punkte, 9 Rebounds), Isaac Bonga (14), Cosmo Grühn (3), Stefan Ilzhöfer (15, 8), Jamin Knothe (5, 6), Lennart Okeke, Tim Oldenburg (2), Travis Thompson (23), Armin Trtovac (4), Garai Zeeb (8, 5 Assists)

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld