Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Frankfurt ist Austragungsort für das NBBL / JBBL TOP4 2017

Die Würfel sind gefallen: Frankfurt wird Gastgeber des diesjährigen NBBL / JBBL TOP4 sein. Die Hessen werden zum ersten Mal in der zehnjährigen Historie der Nachwuchs Basketball Bundesliga die Endrunde der jeweils vier besten U19- und U16-Mannschaften Deutschlands ausrichten. Das TOP4 findet am 27. und 28. Mai statt, Austragungsort wird die Fraport Arena sein.

Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL gGmbH, ist sicher, dass sich Frankfurt nahtlos in die Reihe der hervorragenden TOP4-Standorte der vergangenen Jahre einreihen wird: "Die Verantwortlichen in Frankfurt haben uns mit ihrem Gesamtkonzept für die Ausrichtung dieses wichtigsten Turniers im deutschen Jugendbasketball, der gegebenen Infrastruktur und vor allem ihrem großen Interesse, erstmals Gastgeber beim TOP4 sein zu wollen, überzeugt." Neben Frankfurt hatte unter anderem auch die YOUNG RASTA DRAGONS große Bereitschaft signalisiert, die Endrunde auszurichten. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, letztendlich hatten die Frankfurter am Ende knapp die Nase vorn. Nichtsdestotrotz sind wir sicher, dass Vechta auch in Zukunft das Potenzial als möglicher TOP4-Standort haben wird", betont Albersmeyer.

"Wir danken den Verantwortlichen der NBBL gGmbH , zumal die YOUNG RASTA DRAGONS ebenfalls ein würdiger Ausrichter gewesen wären. Wir freuen uns nun, den besten deutschen Nachwuchsteams ideale Rahmenbedingungen zu bieten und ein toller Gastgeber zu sein. Für die Kooperation von Eintracht Frankfurt und FRAPORT SKYLINERS ist dies ein Highlight und ein Ansporn, mit den eigenen Teams so weit wie möglich zu kommen und sich vor heimischem Publikum zu präsentieren. Wir brennen auf das TOP4!", freut sich Yannick Krabbe, Geschäftsleiter FRAPORT SKYLINERS e.V., auf das Turnierwochenende.

Die FRAPORT SKYLINERS gehören deutschlandweit zu den Klubs mit einem der besten Nachwuchskonzepte. Mehrfach von der easyCredit BBL für ihre Nachwuchsarbeit ausgezeichnet, konnten die Hessen diese erst vergangenes Jahr mit dem Gewinn des JBBL-Titels durch die U16-Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS krönen. Auch 2017 stehen die Chancen gut, dass das JBBL-Team die Gelegenheit zur Titelverteidigung bekommt: Die Vorrunde in der Division Mitte-West schloss es mit neun Siegen bei nur einer Niederlage als Tabellenführer ab. Aktuell rangieren die Hessen in der Hauptrunden-Gruppe 3 mit einer Bilanz von 12:2 Punkten ebenfalls auf Platz eins.
Erfolgreich unterwegs ist in dieser Saison auch wieder das NBBL-Team der Frankfurter. Mit elf Siegen und drei Niederlagen schlossen sie die NBBL-Hauptrunde auf Rang zwei in der Division Südwest ab. In der ersten Playoff-Runde, die am 19. März beginnt, trifft Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS auf den Igeko Nürnberg Falcons BC. Angeführt wird das Frankfurter U19-Team von Junioren-Nationalspieler Isaac Bonga, der erst jüngst beim "Adidas Next Generation Tournament" im litauischen Kaunas ins "All Tournament Team" gewählt wurde und anschließend beim "Basketball without Borders Global Camp" in New Orleans ins All Star Team gewählt wurde.

Die TOP4-Historie
Das erste TOP4 fand 2007 in Paderborn statt, danach folgten Langen, Berlin, Bamberg (2x), Ludwigsburg, Hagen (2x), Quakenbrück und Ulm als weitere Ausrichter des Turniers, das seit 2010 als Doppel-Veranstaltung für NBBL und JBBL ausgetragen wird. Bei der Endrunde im Mai 2017 werden die Nachfolger der amtierenden Deutschen Meister TSV Tröster Breitengüßbach (NBBL) und Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS (JBBL) gesucht. "Das TOP4 ist der Höhepunkt der NBBL- und JBBL-Saison. Mit unseren bisherigen Ausrichtern der Endrunde haben wir in jedem Jahr eine gute Wahl getroffen, die Rahmenbedingungen waren stets hochprofessionell. Wir sind sicher, dass auch Frankfurt für diese Aufgabe bestens gerüstet ist", unterstreicht Albersmeyer.

Der Ablauf
Der bewährte Ablauf der vergangenen Jahre beim TOP4 gilt auch für 2017. Der Freitag ist für alle teilnehmenden Teams Anreisetag inklusive einer Trainingseinheit. Am Abend folgt das obligatorische "Get together" mit allen Beteiligten. Am Samstag, den 27. Mai 2017, stehen die jeweiligen Halbfinal-Spiele auf dem Programm: Um 12:30 und 15:00 Uhr die beiden JBBL-Halbfinals, um 17:30 und 20:00 Uhr dann die beiden Halbfinalbegegnungen in der NBBL. Sprungball des JBBL-Finales wird am Sonntag, den 28. Mai 2017, 11:00 Uhr, sein, das Endspiel um die NBBL-Meisterschaft beginnt um 14:00 Uhr. Fester Bestandteil des TOP4 ist seit Jahren auch die Coach Clinic der Bundesakademie des Deutschen Basketball Bundes, die am Samstag und Sonntag stattfinden wird.

Die Halle
Die Fraport Arena (bis 2011 Ballsporthalle Frankfurt am Main) wurde 1988 errichtet und bietet Platz für 5.002 Zuschauer. Die Halle verfügt über eine eigenwillige Architektur, denn ihre Ost- und Westseiten sind dem Querschnitt eines Footballs nachempfunden. Der BBL-Klub FRAPORT SKYLINERS trägt seine Spiele in der Fraport Arena aus.


Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 
Family 1

08.03.2017, Alter: 17 Tag(e)

Von: NBBL / Jan Finken

Für die Teams von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS in der NBBL und JBBL besteht die Chance, vor heimischem Publikum im Finalturnier 2017 zu stehen