Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES

Vor dem Heimspiel gegen Braunschweig spielten wieder vier Schulmannschaften um den FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES.

1. Halbfinale: Heinrich Kraft Schule vs. IGS Stierstadt 8:31 (2:23)

Die IGS Stierstedt baut von Anfang an viel Druck auf. Mit einer Ganzfeldpresse und zahlreichen Steals stellen Sie ihr Talent unter Beweis. Die Heinrich Kraft Schule aus Frankfurt will das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und versucht zu kontern, können allerdings nicht mit den sicheren Korberfolgen der IGS mithalten. Diese haben sich in der ersten Hälfte eine deutliche Führung aufgebaut.
In der zweiten Hälfte treffen wir auf eine motiviertere und ehrgeizigere Heinrich Kraft Schule, die nun öfter in die Zone der gegnerischen Hälfte zieht, aber auch stärker und aggressiver verteidigt. Die IGS hingegen ist sich ihres Vorsprungs bewusst und schrauben ihr Tempo zurück. Sie setzen in dieser Hälfte auf eine sichere Zonenverteidigung und ziehen mit dieser in das Finale.

2. Halbfinale: Kaiserin Friedrich Gymnasium vs. Internationale Schule 36:13 (22:5)

Im zweiten Halbfinale sehen wir sofort, hier sind zwei erfahrene Teams vertreten. Es wird auf beiden Seiten ein sehr schnelles und dynamisches Spiel vorgegeben. Das Kaiser Friedrich Gymnasium aus Bad Homburg überzeugt direkt mit Korberfolgen durch ein sicheres Ballhandling und strategischen Spielzügen. Die Internationale Schule kann trotz vieler Korbversuche die Punktedifferenz in der ersten Hälfte nicht ausgleichen.
Auch in der zweiten Hälfte ist die Leistung der zwei gegnerischen Teams in keinster Weise geschmälert. Beide Seiten kämpfen entschlossen um den Sieg. Dennoch behält das Kaiser Friedrich Gymnasium die Überhand, erkennt und nutzt stets gegebene Situationen um Ihren Vorsprung mit gekonnten Steals und Angriffen in der Zone zu halten. Am Ende muss sich die Internationale Schule geschlagen geben und die Bad Homburger ziehen ins Finale.

Spiel um Platz 3: Internationale Schule vs. Heinrich Kraft Schule 12:14 (06:05)

Im Spiel um Platz 3 ist die Internationale Schule deutlich entspannter, wohingegen die Heinrich Kraft Schule immernoch alles gibt, um in dieser Partie den Sieg davonzutragen. Auf beiden Seiten wird stark verteidigt, um den Gegner nicht zum Abschluss kommen zu lassen. Nach der ersten Hälfte ist das Ende des Spiels noch völlig offen.
In der zweiten Hälfte ist die Heinrich Kraft Schule deutlich treffsicherer. Die Internationale Schule will dies nicht auf sich sitzen lassen und versucht Ihre Verteidigung auszubauen. Die Schüsse nehmen sie allerdings aus sicherer Entfernung, wohingegen die Heinrich Kraft Schule errgeizig in die Zone zieht und mit dieser Taktik das Spiel für sich entscheidet.

Finale: IGS Stierstadt vs. Kaiserin Friedrich Gymnasium 22: 26 (10:13)

Schnell stellt sich heraus, dass beide Teams den Sieg des School Cups davontragen wollen. Sie sind schnell und schenken sich nichts. Man sieht ein fasettenreiches Spiel, mit gekonnten Steals, erfolgreichen Dreiern und sicheren Spielzügen. Die Kaiserin Friedrich Schule glänzt besonders mit einer gekonnten Ballführung.
Auch in der Zweiten Hälfte des Finales geht es rasant weiter. Die IGS setzt anfangs auf viele Dreier um einen Vorsprung aufzbauen. Die Kaiserin Friedrich Schule zieht ihre Spielzüge erfolgreich durch. Das Spiel ist absolut ausgeglichen und die Spannung in der Halle steigt. Auch die Anspannung auf bei den Speilern steigt, und es ist bis zum Ende knapp. Letztendlich kann das Kaiserin Friedrich Gymnasium den School Cup für sich entscheiden.

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 
Family 1

29.11.2015, Alter: 2 Jahr(e)

Die siegreiche Kaiserin-Friedrich Schule

Die IGS Stierstadt

Die Heinrich-Kraft Schule

Die Internationale Schule

Alle Teilnehmer