Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

Viel Spielspaß beim Cup ohne Grenzen 2015 powered by Lotto Hessen

Vor dem Heimspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg fand der diesjährige FRAPORT SKYLINERS „Cup ohne Grenzen“ 2015 powered by LOTTO Hessen statt. Die sechs teilnehmenden Mannschaften sorgten wieder für tollen Spielspaß und Spannung.

Die teilnehmenden Teams:
Gruppe A:
- Die Stubenfliegen
- Team Dietzenbach
- TiuS

Gruppe B:
- DOSB Trimmys
- BasKIDBall
- Team Usingen

Stubenfliegen - Dietzenbach 33:5 (14:2)

In dem ersten Spiel des Cup ohne Grenzen treffen die Stubenfliegen auf das Team Dietzenbach. Die Stubenfliegen kommen zu Beginn besser ins Spiel und führen früh 6:0, trotzdem kämpfen beide Teams um jeden Ball. Dietzenbach kommt nun auch besser ins Spiel und erzielt die ersten Punkte. Zur Halbzeit liegen die Stubenfliegen 14:2 vorne.
Über Fastbreaks können die Stubenfliegen ihren Vorsprung weiter ausbauen aber auch Dietzenbach hält mit Körpereinsatz dagegen. Das Spiel endet mit 33:5 für die Stubenfliegen.

DOSB Trimmys - Usingen 39:8 (20:5)

Im nächsten Spiel treffen die DOSB Trimmys auf das Team Usingen. Der DOSB startet das Spiel mit schnellen fünf Punkten. Er kann seinen Vorsprung ausbauen, doch Usingen verkürzt durch einen And-One auf 10:3. Beide Teams zeigen sich engagiert, auch wenn nicht alle Körbe fallen. Die ersten 10 Minuten enden mit einem 20:5 für den DOSB.
In der zweiten Hälfte können die DOSB Trimmys ihren Vorsprung durch gutes Teamplay leicht ausbauen. Usingen versucht mit harter Verteidigung dagegen zu halten, muss sich aber am Ende mit 8:39 geschlagen geben.

Dietzenbach - Tius 6:24 (6:10)

Im dritten Spiel trifft Dietzenbach auf Tius. Für Dietzenbach ist dies das zweite Spiel. Tius kann durch ein Foul seinen ersten Punkt erzielen. Die Auswechselspieler feuern ihr Team mit Elan an. Mit einem knappen 6:10 geht es nun in die Halbzeitpause.
Gleich der erste Wurf sitzt und so kann der Vorsprung ausgebaut werden. Auch Dietzenbach versucht weiter Punkte zu erzielen, nur fallen die Körbe im Moment leider nicht. Für beide Mannschaften ergeben sich weiter gute Möglichkeiten. Nach 20 Minuten Spielzeit steht es 6:24 für Tius.

Usingen - BasKIDball 15:37 (5:21)

Mit schnellen zwei Punkten durch das Team BasKIDball wird das Spiel eröffnet. Kurz darauf kann Usingen nachziehen und gleicht aus. Beide Mannschaften schenken sich nichts. BasKIDball gelingt ein erfolgreicher Dreier und so können sie sich bis zur Mitte der ersten Hälfte auf 2:10 absetzen. Mit zwei Fastbreak-Punkten kann Usingen aufholen. Zur Halbzeit steht es 5:21 für BasKIDball.
In der zweiten Hälfte steht die Defense auf beiden Seiten besser und Usingen kann seine Chanchen besser nutzen. Beide Mannschaften zeigen viel Einsatz und treten als Team auf. Baskidball gewinnt das Spiel am Ende mit 15:37.

Stubenfliegen - Tius 28:9 (18:3)


In diesem Spiel treffen die Stubenfliegen auf Tius. Beide sind bis jetzt ungeschlagen. Beide Mannschaften spielen gute Defense, so steht es nach einigen Korblegern und Fouls 8:2 nach bereits sechs gespielten Minuten. Danach wird das Spiel etwas schneller und die Stubenfliegen setzen sich bis zur Pause auf 18:3 ab.
Tius trifft früh einen Dreier und kann damit den Rückstand verkürzen. Die Stubenfliegen setzen jedoch mit einem Dunk ein weiteres Highlight. Sie schaffen es ihre Führung aufrecht zu erhalten und gewinnen das Spiel mit 28:9.

DOSB Trimmys - BasKIDball 24:33 (6:18)

Im letzten Spiel vor dem Finale trifft BasKIDball auf die DOSB Trimmys.Durch gutes Teamplay auf der einen und starke Defense auf der anderen Seite entsteht ein spannendes Spiel. Im Verlauf der ersten Hälfte kann sich das Team BasKIDball etwas absetzen, obwohl der DOSB mit viel Einsatz dagegen hält. So endet die erste Halbzeit mit 6:18 für BasKIDball.
Nach mehreren Ballwechseln schaffen es die DOSB Trimmys den Rückstand auf vier Punkte zu verkürzen, doch durch einen Lauf der BasKIDballer gelingt es dem DOSB nicht die Führung zu übernehmen. Somit endet das Spiel 24:33 für BasKIDball.

ENDSPIEL
Stubenfliegen - BasKIDball 43:33 (20:16)


Das Endspiel findet zwischen den Stubenfliegen und den BasKIDballern statt, die sich gegen ihre Gegner durchsetzen konnten.Das Team BasKIDball kann gleich zu Beginn durch einen Korbleger zwei Punkte erzielen. Die Stubenfliegen können kurz darauf ausgleichen. Das Spiel bleibt weiter spannend und wird geprägt durch großen Einsatz beider Teams. Zum Ende der ersten Hälfte können sich die Stubenfliegen leicht absetzen. Sie wird beendet durch einen Buzzerbeater der von der Mittellinie durch einen Spieler der BasKIDballer versenkt wird. Damit steht es 20:16 für die Stubenfliegen.
In der zweiten Halbzeit wird das Spiel noch intensiver mit einem Dunk von den Stubenfliegen zum 25:19 begonnen. Außerdem fallen mehrere Fastbreakpunkte.Einem Vierpunktespiel der Stubenfliegen und folgt ein spektakulärer Block von den BasKIDballern. Mit dem Ausgleich 28:28 nimmt das Spiel eine neue Wendung. Die Stubenfliegen können sich mit zwei Dreiern dann allerdings wieder absetzen – 37:31. Das Spiel endet wieder mit einem Buzzerbeater der Stubenfliegen beim Endstand von 43:33 für die Stubenfliegen, die damit den Cup ohne Grenzen 2015 powered by Lotto Hessen gewinnen.

 

 

Kommentare:

Maria Dietzenbach 19-04-15 16:40
Wir bedanken uns auch!!! hat viel spass gemacht!!
STUBE Hessen-Referentin Wiesbaden 10-04-15 12:00
Vielen Dank an FRAPORT Skyliners und Lotto Hessen für die Möglichkeit an dem Turnier teilzunehmen! Es hat uns großen Spaß gemacht in der heiligen Arena der Bundesliga-Mannschaft zu spielen und das Turnier zu gewinnen! Gerne sind wir nächstes Jahr wieder dabei!
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





 
Family 1

06.04.2015, Alter: 2 Jahr(e)

Das siegreiche Team der Stubenfliegen

Das Team BasKIDball

Die DOSB Trimmys

Das Team von "Tanz ist unsere Sprache"

Das Team Usingen

Das Team Dietzenbach

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Cup ohne Grenzen