Offizielle Webseite der FRAPORT SKYLINERS
Deutsch
 

„Wir müssen auf das Feld gehen und uns den Sieg verdienen“

Am kommenden Sonntag, den 8. Mai um 15 Uhr, haben die DEUTSCHE BANK SKYLINERS vor heimischer Kulisse die Möglichkeit mit einem Sieg über BG Göttingen den Einzug ins Playoff-Halbfinale zu schaffen. Vor dem Spiel werden DaShaun Wood die Ehrungen für den „MVP“ (Bester Spieler der Beko BBL) und für den „Best Offensive Player“ überreicht.

„Diese Serie hat eben erst begonnen“, sagte Cheftrainer Gordon Herbert nach dem gewonnen Spiel Zwei gegen die Veilchen aus Göttingen. „Es sind nur zwei Spiele. John Patrick ist ein sehr guter Trainer und genau wie seine Mannschaft, sehr ehrgeizig. Sein Team spielt sehr hart und ist nicht so leicht klein zu kriegen. Das wissen wir und daher denken wir nicht, dass die Serie schon vorbei ist“, erklärt der Kanadier vor dem kommenden Spiel Drei in der Ballsporthalle. „Wir dürfen jetzt auf keinen Fall unachtsam werden. Wir müssen am Sonntag auf das Feld gehen und uns den Sieg verdienen!“

Besonders verdient macht sich im Laufe der Serie die Tiefe der Frankfurter Mannschaft. Während im ersten Spiel der Serie Jimmy McKinney (20 Pkt) und Quantez Robertson (18 Pkt) zu wichtigen X-Faktoren wurden, übernahm diese Rolle in Spiel Zwei Dominik Bahiense de Mello. In einer wichtigen Phase zum Ende des zweiten Viertels erzielte der 26-Jährige acht Punkte in Folge und verhalf so seiner Mannschaft zu einem kleinen Punktepolster. Auch in der Verteidigung übernahm de Mello Sonderaufgaben und verteidigte Göttingens Flügel Dwayne Anderson. „Göttingen hat mit einer langen Aufstellung gespielt und Anderson auf die Position Drei gestellt. Dominik kann größere Gegenspieler durch seine Physis und Stärke sehr gut verteidigen“, erklärt Herbert den taktischen Kniff. Neben seiner starken Verteidigungsarbeit gelangen de Mello zudem auch 13 Punkte und vier Rebounds.

Außer den Leistungen seiner Spieler auf dem Parkett sieht Gordon Herbert einen weiteren wichtigen Faktor für das kommende Entscheidungsspiel: „Unsere Fans waren schon über die gesamte Saison hinweg großartig und schon unzählige Male unser ´Sechster Mann´ auf dem Feld. So brauchen wir sie auch an diesem Sonntag!“

Wer also noch keine Karte für das möglicherweise entscheidende Spiel Drei, Sonntag, den 8. Mai um 15 Uhr, in der Frankfurter Ballsporthalle hat, sollte sich diese über die Geschäftsstelle der DEUTSCHE BANK SKYLINERS (Tel.: 069 - 92 88 76 19; E-Mail: ticket@skyliners.de) oder die Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket vorzeitig sichern.

Der weitere Serienverlauf im Überblick:

  • Spiel 3 in Frankfurt – Sonntag, 8. Mai um 15 Uhr
  • *falls erforderlich* - Spiel 4 in Göttingen – Mittwoch, 11. Mai um 19 Uhr
  • *falls erforderlich* - Spiel 5 in Frankfurt – Samstag, 14. Mai (Uhrzeit offen)

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld